www.rz-journal.de - © by Oliver Joahnndrees und Perry Rhodan - published in PR 1823 - Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Die Verwendung der Zeichnungen auf einer eigenen Homepage ist nur mit Genehmigung des Zeichners, des Verlages und unter Benennung der Bezugsquelle und des Copyrightinhabers gestattet. Verlinkung sind nur auf die Originalquelle zulässig.

Quad-Diskus RAGLUND

Als dritte Macht innerhalb der Milchstraße hat sich in den letzten Jahren eine Vereinigung gebildet, die sich “Forum Raglund” nennt. Es handelt sich dabei um einen politischen Zusammenschluß aller Nicht-Humanoiden zu dem aber auch Akonen und Antis gehören.

Das hier gezeigte Schiff, die RAGLUND ist ein offizielles Diplomatenschiff des Forums und zählt zur neuen Klasse der Quad-Diskusraumer, einer Neuent­wicklung der Blues.

Der Quad-Diskus RAGLUND besteht aus vier zusammengefügten und für sich autarken Schiffen, die als Einheit agieren können. Jedes dieser Schiffe verfügt über einen ÜL-Metagrav-Antrieb und ist für sich allein ein vollständiges Raumschiff. Die Schiffseinheiten werden mit RAGLUND 1 bis 4 bezeichnet, wobei die beiden horizontalen Diskusschiffe die Namen RAG­LUND 1 und 2 tragen. Diese beiden Einheiten sind Voll-Diskusse, während dir Einheiten 3 und 4 sozusagen als ausgezackte Teilschiffe an die beiden Vollkörper angedockt werden. Die dabei entstehenden “Kuchen­aus­schnitte” können wiederum mit speziellen Con­tainern bestückt werden.

  1. Hauptenergie-Gravitravspeicher der RAG­LUND 3, die das Schiff mit der notwendigen Energie versorgen.

  2. Dekontaminations-Schleuse und druck­sicherer Durchgang

  3. Hauptrumpf der RAGLUND 3

  4. Mannschafts- und Kommandobereich des Schiffes, in der Mitte ist der zentrale Hypertropzapfer untergebracht

  5. Antriebsbereich der Metagrav-Projektoren

  6. Versenkbare Waffensysteme der RAGLUND 1

  7. Rumpf der RAGLUND 4

  8. Beiboothanger auf der Innenseite der RAGLUND 4

  9. Antennen für den Normalfunk

  10. Ortungs- und Sensorenkuppeln für das Führen und Navigieren des Schiffes

  11. Beiboothanger der RAGLUND 2 für kleinere Planeteneinheiten und Notboote

  12. Schirmfeldprojektoren diverser Defensiv-Systeme

  13. Eines von vier größeren Beibooten der RAGLUND 1. Das kleine Raumschiff ist ca. 20 m lang und 16m breit. Es fasst etwa 35 Besatzungsmitglieder und ist voll raumtauglich inklusive ÜL-Antrieb.

  14. Hangar für die vier Beiboote

  15. Energiespeicher für den Hangarbereich, rechts daneben Atmosphärenwandler

  16. Luftaustauschsystem, darunter technische Einrichtungen, Wartungsebenen, technische Labors, Mannschaftsquartiere, etc.

  17. Lebenserhaltungsanlage

  18. Schwerkraftgeneratoren und Trägheitsdämpfungssystem

  19. Zentraler Antigravschacht mit Boden-Außenschleuse

  20. Haupt-Maschinenraum der RAGLUND 1

  21. Teile des Energiesystems und der Hauptsyntronik des Schiffes

  22. Haupt-Gravitravspeicher der RAGLUND 1

  23. Paralyse-Waffensystem

  24. Aggregateschacht für die Systeme in 25

  25. Projektorblöcke der Defensiv-Verteidigung des gesamten Schiffsverbundes, Generatoren und Projektoren der diversen Schirmsysteme, etc.

  26. Hyperfunk-Kommunikationsantennen

  27. Hauptwaffensystem mit mehrfach Waffenkopf

  28. Rumpf der RAGLUND 1

  29. Rumpf der RAGLUND 2

  30. Haupt-Kommandokuppel mit der Zentrale des Schiffes. Von hier aus wird der gesamte Schiffsverband kommandiert, wenn er zusammengefügt ist.

  31. Observatorium für wissenschaftliche Zwecke

  32. Verschließbare Impuls-Antriebssysteme der beiden Heckdiskus-Schiffe

  33. Gravitrav-Wandler und Verteilungssystem der oberen Schiffseinheit

  34. Mannschaftsquartiere und zentrale Kommandobereiche

  35. Antigrav-Antriebsring der oberen Einheit.

Design, Text & Zeichnung:

© by Oliver Johanndrees

Technische Daten:

RAGLUND 1:

Durchmesser:

Höhe:

Mindestbesatzung:

Kommandant:

RAGLUND 2:

Durchmesser:

Höhe:

 

Mindestbesatzung:

Kommandant:

RAGLUND 3/4:

Durchmesser:

Mindestbesatzung:

Kommandant 3:

Kommandant 4:

 

 

211 Meter

44 Meter

40 Mann

Esa Reekol, Akonin

 

136 Meter

18 Meter (mit Kommandokuppel 26 Meter)

30 Mann

Tayloz Üpkek, Gataser-Blue

 

122 Meter

20 Mann

Tetre Kaáta, Anti

Prexner, Unither

Die Schiffe sind als Defensiv-Bewaffnung mit ver- schiedenen Schirmen ausgestattet, darunter 3-fach gestaffelte Paratronschirme und 2-fach gestaffelte HÜ-Schirme. Die Offensivsysteme der RAGLUND 1 bestehen z.B. aus 4 Transform­kanonen á 500 Gt, 1 Impulskanone und 1 Paralysator.