www.rz-journal.de - © by Gregor Paulmann und Perry Rhodan - published in PR 2115 - Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Die Verwendung der Zeichnungen auf einer eigenen Homepage ist nur mit Genehmigung des Zeichners, des Verlages und unter Benennung der Bezugsquelle und des Copyrightinhabers gestattet. Verlinkung sind nur auf die Originalquelle zulässig.

Extraterrestrische Raumschiffe
Raumyacht des Konquestors Trah Rogue
Aglamad MARZOM

Raumschiffe des abgebildeten Typs, werden von den Konquestoren als Beiboote und Jachten eingesetzt. Ähnliche Kundschafterschiffe wurden bereits vor der Ankunft des Konquestors in der Milchstraße beobachtet. Das dargestellte Beiboot MARZOM gehört zum ersten Groß-Katamar, der das Sternenfenster durchflog. Mit diesem Schiff landete Trah Rogue auf Terra und stellte seine Forderung zur Eingliederung der LFT in das Reich Tradom. Die Schiffshülle der MARZOM wirkt wie geschliffener Diamant und strahlt in einem grünlichen Ton. Die MARZOM ist den Schiffen der Galaktikern im 14.Jahrhundert NGZ, in der Offensiv-, Defensiv- und Antriebstechnik weit überlegen.

 

Typ: AGLAMAD - Raumjacht und Aufklärer
Abmessungen: Länge: 110 Meter, Breite: 66 Meter, Höhe: 36 Meter inklusive Aufbauten
Besatzung: Trah Rogue und seine Leibgarde
Bewaffnung: Offensiv: Starke, überlichtschnell wirkende Strahlwaffe. Reichweite 18 Millionen Kilometer.
Defensiv: Reflektorwaffe: mit Wirkungsradius von 9000 Kilometern. In diesem Bereich ist keine Materialisation von Transform-Geschossen möglich. Jeder Abgeschossene Körper wird genau an seinen Ursprungsort zurückgeschleudert.
Paradimpanzer: Unsichtbares, paratronartiges Schutzfeld, welches auftreffende Waffenwirkung in den Hyperraum ableitet.
Triebwerke: Beschleunigung: 1500 km/s², Überlichtfaktor: 80 bis 90 Millionen

Legende

  1. Gestartete Raumsonde

  2. Ortungsantennen und Peilsysteme

  3. Vermutlich Abschirmsysteme für die Triebwerks- und Ortungsemissionen mit der Form eines Ableitschildes. Gleichzeitig Projektor für Prallschirme

  4. Sondenkatapult

  5. Stabilisierungsstütze der beiden Zeppelin-Koppelkörper

  6. Ortungsanlagen

  7. Vorderer Backbord-Triebwerksring mit Projektoren der Feldtriebwerke

  8. Überlicht Systeme der Triebwerke

  9. Paradimpanzer-Generator, im Hintergrund Verbindungsgang des Verkehrsdecks zum Nachbarzeppelin

  10. Energiespeicher

  11. Antigrav-Generatoren

  12. Gekapselter Hypertrop mit evakuierten Zapfkammern und Umformern, Energieleitern.

  13. Abstrahlbereich für Kommunikation und Prallfelder

   
  1. Bodenschleuse mit Antigrav und Traktorstrahlern

  2. Projektorgitter mit Abstrahlfinne, vermutlich für Reflektorwaffe

  3. Reservekraftwerk mit Brennstoffvorrat auf Nugas-Basis

  4. Anfliegender Orbitalgleiter

  5. Vorratstanks, kleiner Hangar. Darunter Zwischendecks mit Lebenserhaltungssystemen. Ladeschleuse für Versorgungsgüter und Landetruppen. Magazine und Hangars für Roboter

  6. Messe, Medo-Center, Werkstätten und Wohneinheiten für die Leibgarde

  7. Antigravschacht und Zwischendecks mit Versorgungsleitungen der Bordsysteme

  8. Residenzdecks des Konquestors

  9. Brücke, Kommandozentrale mit Rundumverglasung. Zentral von Trah Rogue bedienbar

  10. Stabilisierungsstreben

  11. Abstrahlprojektor für Offensivbewaffnung

  12. AGLAMAD Beiboot

 

Text & Zeichnung: © Gregor Paulmann